Zeit bis zum Start

Helfen Sie uns zu helfen!

Wir garantieren dafür, dass alle Spenden ausschließlich für den Zweck der Allgäu Orient Rallye genutzt und einem wohltätigen Zweck zugeführt werden.

News

Die Ralle ist zu Ende
20.05.2013 18:10
So die Rallye ist zu Ende. Wir haben mit einem 4. Platz gut abgeschnitten.

Der erste Teil des Teams ist wohlbehalten in der Heimat. Claudius und Peter werden am Mittwoch folgen.

Wir haben in den letzten 3 Wochen vielen Eindrücke gewonnen und fleißig Bilder gemacht, die des es noch zu sichten gilt.

Auch wenn die Rallye nun zu Ende ist, haben wir dennoch einige Bilder und Geschichten auf Lager, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Es werden noch Berichte und Bilder folgen, lasst euch also überraschen. Gruppenfoto nach der Siegerehrung mit Wilfried
Es geht dem Ende zu
16.05.2013 23:22
Wie die meisten sicherlich auf der Routenverfolgung sicherlich schon gesehen haben, sind wir gestern schon gut in Jordaninen angekommen.

Wir sind hier im 5 Sterne Hotel Radisson Blue, in Aqaba einquartiert worden, was auch dringend nötig war, da die Ausreise aus Israel und die Einreise nach Jordanien 5 Stunden gedauert hat.

Heute natürlich ein ausgiebiges Frühstück und relaxen im Vordergrund.

Am Nachmittag war treffen im Platz der Revolution von welchem es nach Wadi Rum gehen sollte um dort noch Schulsachen für jordanische Kinder abzugeben und uns auf eine letzte Wüstenprüfung zu begeben.

Doch leider gab es auf dem Weg dorthin nochmals Probleme mit dem Audi, es scheint so als hätte unsere serbischen Freunde nicht sauber gearbeitet. Nachdem wir die Sprintpumpe selbst neu eingesetzt hatten scheint wieder alles in Ordnung zu sein.

Leider haben wir den Sonnenuntergang in der Wüste verpasst, nachdem wir die Rallye wiedergefunden hatten, mussten wir erfahren, dass die geplante Rallyeaufgabe nicht stattfinden kann.

Es war geplant, dass wir in der Wüste ausgesetzt werden sollen und den Weg ins Hotel selbst wieder finden sollten.

Doch es haben sich schon vor Beginn so viele Fahrzeuge festgefahren, dass dies nicht zu Verantworten gewesen wäre.

So gibt es morgen noch ein wenig Sightseeing in Petra, um dann abends in Wadi Rum das offizelle Ende der Allgäu-Orient-Rallye 2013 zu feiern.
Unser Hotel in Aqaba

Kurzaufenthalt in Isreal
15.05.2013 16:52

Aufgrund der Verzögerung mit der Fähre war der Aufenthalt in Israel schon verkürzt, doch nun haben wir beim Anlegen im Hafen von den Behörden die Auflage bekommen bis um 12:00 am 15.06. das Land wieder zu verlassen.
Somit konnten wir auch die Mini Baby Racer nicht mehr wie geplant in Israel übergeben, sondern haben sie mit nach Jordanien genommen wo sie nun statt dessen an Kinder verschenkt werden sollen.
Nun lassen wir es uns erstmal noch gut gehen, und sind gespannt was in den nächsten Tagen noch auf uns zukommen wird.
Noch einen Tag länger in der Türkei
13.05.2013 14:47
Aufgrund von Verzögerungen der Fähre sind wir noch einen Tag länger in der Türkei, die wir zum Ausspannen genutzt haben.

In wenigen Stunden (18:00 beginnt das verladen) sollte die Fähre in im Hafen anlegen und dann geht's ab nach Israel.

Hier der Standort unserer Fähre:

www.marinetraffic.com
Die letzten Tag in der Türkei
11.05.2013 10:09
Wir waren am Arart, leider konnten wir wegen der Bewölkung den Gipfel nicht sehen. Um noch eine Chance zu bekommen haben wir dort gleich Mittag gemacht.

Dannach ging es wieder zurück Richtung Mittelmeer nächster Stop: Avanos, 1200km. Am Van See vorbei. In der Nähe von Elazig ~600km haben wir unser Lager aufgeschlagen.

Am nächste Tag ging es dann weiter nach Avanos. Um die Mittagszeit, haben wir in Kale Pause gemacht und sind schwimmen gegangen. In den Abend Stunden sind wir heil angekommen.

Heute geht es auf die Kappadokien Rundfahrt, um dann morgen Abend mit der Fährhae von Iskenderun aus die Türkei zu verlassen...